kreiszeitung Logo
Söhlde
0 km

Katzenratgeber

Katzen richtig streicheln - Tipps für Streicheleinheiten von Kätzchen bis Kater

Katze streicheln Bevor Du Deine Katze streichelst, solltest Du erst darauf achten ob Deine Katze angefasst werden will.

Kinder und Erwachsene wissen oftmals nicht, wie sie sich ihrer Erstkatze nähern und sie berühren sollen. Streichelt man eine Katze beispielsweise zu schnell oder fest, äußert der Stubentiger sein Unbehagen darüber meist durch kratzen oder beißen. Experten empfehlen daher, die Katze selbst entscheiden zu lassen, d.h. Menschen sollten auf die Anfass-Erlaubnis ihrer Katze warten und sie die Kontrolle übernehmen lassen.

An welchen Körperstellen werden Katzen am liebsten gestreichelt?

Die neuseeländische Psychologin Susan Soennichsen untersuchte die liebsten Schmusezonen von Katzen. Ergebniss: das Gebiet um Lippen und Kinn sowie die Schläfenregion (am Kopf zwischen Auge und Ohr) zählen zu den Favoriten. An beiden Stellen befinden sich Duftdrüsen, die die Katze zur Makierung einsetzt.

Tipps und Regeln für die perfekten Schmusestunden

  • Die Katze sollte auf Dich zukommen: Strecke eine Hand aus und lasse Dich zunächst von Deiner Katze beschnuppern (besonders wichtig ist dies, während der Eingewöhnungsphase Deiner Katze). Zeigt sie keinerlei Interesse oder macht einen eher misstrauischen Eindruck, wäre ein Versuch zu einem späteren Zeitpunkt ratsam. Beschnuppert sie jedoch die Hand und reibt anschließend ihr Kinn oder ihre Schläfe bzw. streift mit ihrem Körper an Dir entlang, hast Du ihre Anfass-Erlaubnis.
  • Katzen fordern die benötigten Streicheleinheiten quasi ein, indem sie zum Beispiel ihren Kopf an Deine Hand drückt. Selbst wenn Du gerade beschäftigt bist, solltest Du Deinen Stubentiger zumindest ein wenig streicheln, damit dieser sich nicht ausgeschlossen fühlt.
  • Springt das Kätzchen auf Deinen Schoß und legt sich dort hin, solltest Du es zunächst nur einmal kurz streicheln. Wird es unruhig? Dann genießt es wahrscheinlich nur Deine Körperwärme, möchte aber nicht gestreichelt werden. Bleibt es dagegen ruhig, kannst Du sanft über die Wirbelsäule, Lippen und Kinn oder aber die Schläfenregion streicheln.
  • Katzen lieben es gestreichelt zu werden, wenn sie auf der Seite liegen.
  • Das Schnurren einer Katze ist ein Ausdruck für den Wunsch nach Aufmerksamkeit. Wird das Schnurren Deiner Katze von Hüft- oder Kopfstupsern begleitet, möchte sie umgehend gestreichelt werden. Manchmal reicht ein einmaliges Streicheln aus (wenn Du  beispielsweise zur Tür reinkommst - ähnlich wie eine Begrüßung).
  • Flach anliegende Katzenohren, ein zuckender Schwanz, unruhiges Verhalten sowie knurren und fauchen sind Anzeichen dafür, dass Deine Katze genug vom Schmusen hat.
  • Kraulst Du Dein Kätzchen unter dem Kinn, solltest Du Deine Fingerspitzen und Fingernägel benutzen. Konzentriere Dich auf den Bereich, wo sich der Kieferknochen mit dem Schädel verbindet. Hebt Dein Kätzchen das Kinn, genießt es die Streicheleinheiten.
  • Bei einer Massage der Schläfenregion, solltest Du mit Deinen Fingerkuppen leichten Druck ausüben.
  • Besonders gern haben es Katzen auch, wenn Du mit Deinem Handrücken sanft ihr Gesicht nachfährst. Sind Katzen erstmal in Streichelstimmung, mögen sie es, wenn ihr gesamtes Gesicht umfasst wird und man sie mit dem Daumen oben am Kopf krault.
  • Die Katze von Kopf bis Schwanz streicheln: Streichel zunächst die Stirn und lasse anschließend Deine Hand immer wieder von der Stirn aus bis zur Schwanzwurzel hinuntergleiten. Dabei massierst Du die Nackenmuskulatur mit sanftem Kneifen. Übe leichten Druck aus und wiederholen dies immer wieder langsam. Gefällt es der Katze wird sie den Rücken wölben. Verharre nicht an einer Stelle, sondern halte auch beim Kraulen Deine Hand in Bewegung.

Was sollte vermieden werden?

Kind streichelt Katze Je nach Katzenrasse kann der Streichelbedarf variieren.
  • Streichel einer Katze auf keinen Fall gegen den Strich, d.h. nicht vom Schwanz in Richtung Stirn!
  • Tätschel Deine Katze nicht.
  • Halte Dich von dem Katzenbauch fern! Manche Katzen legen sich, wenn sie entspannt sind auf den Rücken. Dies solltest Du jedoch nicht als Einladung zum Bauchkraulen interpretieren. Viele Katzen mögen dies nicht, da der Bauch ein verwundbarer Bereich ist, den es zu schützen gilt.
  • Näher Dich den Pfoten einer Katze nur mit Vorsicht. Viele Katzen mögen dies überhaupt nicht. Bei fremden Katzen sollte ein Kontakt mit den Pfoten daher unbedingt vermieden werden.

Letzte Hinweise

Katzen sind sehr verschieden. Besonders am Beginn solltest Du daher darauf achten, welche Streicheltechniken Deiner Katze besonders gefallen und welche ihr Unbehagen bereiten. Dinge, die Deiner Katze nicht gefallen solltest Du anschließend nach Möglichkeit vermeiden, nur dann kannst Du sicher sein, dass Deine Katze den Kontakt ebenso sehr genießt, wie Du. Je nach Katzenrasse kann der Streichelbedarf variieren, lese mehr unter Welche Katzenrassen sind sehr anhänglich?

Zubehör für Katzen finden

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Katzen Kleinanzeigen

BKH Katze in black silver sp/tabby mit ex Papieren sucht einen neuen Kuschelplatz! in 29303
BKH Katze in black silver sp/tabby mit ex Papieren sucht einen neuen Kuschelplatz!

Kenja, wird Anfang Oktober kastriert und ist nach ihrer vollständigen Genesung auf der Suche nach einen neuen Kuschelplatz.


Sie kommt mit einem exzellenten Stammbaum vom KFG ,EU-Pass und Chip.

...

750 €

29303 Bergen (Niedersachsen)

18.09.2021

Burma Kitten mit Stammbaum in 21717
Burma Kitten mit Stammbaum

ist eine reinrassige Burma (lilac)und der Vater (sagte braun) auch. Die Eltern haben Stammbäume.
Die süßen wachsen mit dem engen Familien Kontakt auf, ebenfalls sind sie an Kinder gewöhnt. Auch...

1.100 € VB

21717 Fredenbeck

14.09.2021

Bengal Kater 3 Jahre alt in 30165
Bengal Kater 3 Jahre alt

Hallo, mein Name ist Piesel
Ich werde im Oktober 3 Jahre alt. Ich bin ein sehr aktiver und sehr sehr verspielter Kater.
Ich rede auch sehr sehr gerne und habe oft etwas zu sagen. Ich brauche viel...

350 € VB

30165 Hannover

12.09.2021

Deckkater reinrassiger Perser mit Nase in 31655
Deckkater reinrassiger Perser mit Nase

Unser reinrassiger Perser Deckkater hat Zeit und steht rolligen Katzendamen zur Verfügung.
 
Er ist ein bildhübscher und gesunder Perser Kater in der Farbe hell orange. Er hat einen lieben...

100 €

31655 Stadthagen

04.09.2021

Reinrassiger Ragdoll-Kater hat noch Decktermine frei in 26123
Reinrassiger Ragdoll-Kater hat noch Decktermine frei

Reinrassiger Ragdoll-Deckkater hat noch Decktermine für Katzen-Damen frei. Der Kater ist kerngesund, entwurmt und geimpft. Er kennt Hunde, andere Katzen, Kinder und andere Haustiere. Zudem ist er ist...

150 €

26123 Oldenburg

01.09.2021

Perser deckkater in 31157
Perser deckkater

Erfahrener Perserkater freut sich über Damenbesuch. Die Katze sollte am 2. Tag der Rolligkeit vorbei gebracht werden und dann für 2 bis 3 Tage bei uns bleiben. Die Katze sollte selbstverständlich...

250 € VB

31157 Sarstedt

31.08.2021

Weitere Katzen Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / Counselling
Bild 2: © aleksandr / Fotolia.com