kreiszeitung Logo
Ostrhauderfehn
0 km

Zur Ratgeberübersicht: Sport & Freizeit

Inlineskating lernen - für Kinder oder Erwachsene - wie fahre ich mit Inlinern?

Grafik Inlineskating lernen Inlineskates gibt es in verschiedenen Größen und Farben (Einfach klicken zum Vergrößern)

Inlineskaten ist sowohl eine Sportart als auch ein Mittel der Fortbewegung. Die Einheit von Schuh, Schienen und Rollen wird als Skates bezeichnet. Es sollte dabei zur Sicherheit auch immer Schutzausrüstung verwendet werden: Knieschoner, Arm- und Ellenbogenschoner sowie ein Sturzhelm. Schließlich ist die Verletzungsgefahr nicht gerade niedrig, vor allem als Neueinsteiger, da Inlineskaten nicht so einfach ist, wie es auf dem ersten Blick aussieht. Hier erhalten Sie eine Übersicht über das Inlineskating lernen und die wichtigsten Fahrbewegungen und Techniken. Außerdem klären wir die Frage: "Wie fahre ich richtig mit Inlinern?"

Geschichtlicher Hintergrund

Bereits im 18. Jahrhundert hatte man schon in Belgien die Idee, einen gewöhnlichen Schlittschuh mit Rädchen auszustatten, der mit Holzrollen und Bremsen erweitert wurde. Erst über 100 Jahre später gelang es Amerikanern die Vorläufer weiterzuentwickeln und Inlineskaters zum Durchbruch zu verhelfen. Dabei handelt es sich prinzipiell um Rollschuhe, wobei die Rollen in einer Reihe, statt paarweise nebeneinander angeordnet sind.

Die Fahrbewegung im Überblick

Vom Stand aus wird nach vorne beschleunigt. Die Bewegung ist dann dieselbe wie beim Schlittschuhlaufen. Man schiebt die Füße abwechselnd nach außen, wodurch man ins Laufen kommt. Hat man etwas Tempo, kann man auch einfach nur rollen. Wichtig beim Inlineskaten ist natürlich auch das Bremsen. Mehrere Varianten sind hier möglich:

Die Fersenbremsung

Eine ist das sogenannte Fersenbremsen, alternativ auch Stopperbremse genannt. Dabei wird der Schuh mit dem Stopper nach vorne und nach oben geschoben, bis der Stopper den Boden berührt und die Bremsbewegung beginnt. Zur gleichen Zeit verlagert man das Gewicht auf den hinteren Schuh ohne Stopper bzw. Bremse. Bei den meisten Modellen ist der Stopper in der Regel immer am rechten Skate angebracht.

Die T-Bremsung

Bild Frau mit Inlineskates Wichtig ist vor allem das Gleichgewicht und die Kontrolle über den Körper.

Bei der T-Bremse verlagert man das Gewicht nach vorne, zieht dann den hinteren Schuh quer hinter sich her und kommt damit dann zum Stehen. Dadurch wird ein T symbolisiert, was letztendes auch den Namen dieses Bremsverfahrens erklärt. Hierbei geht es darum, die Kontrolle über die Geschwindigkeit zu behalten, statt bis zum Stillstand abzubremsen. Neben der Fersenbremsung ist die T-Bremse die am meisten verwendete Bremsart und deutlicher schwieriger zu erlernen.

Die V-Skibremse

Eine weitere Möglichkeit zu Bremsen besteht darin, es wie beim Skifahren anzugehen. Die Skates werden dabei zu einem nach hinten geöffneten V gebildet. Daher wird dieses Bremsverfahren auch als Schneepflugbremse bezeichnet. Bei Kindern ist dies auch als "Pizza" bekannt, da es wie ein Pizzastück aussieht. Die Bremswirkung ist sehr hoch. Da diese Technik viel Balance verlangt, ist sie nur geübten Inlineskatern zu empfehlen.

Die Halbmondbremse

Auch als Spin-Stop oder Laternenpfahlbremse bezeichnet. Das Gewicht wird auf den vorderen Skate verlagert. Während man den Oberkörper dreht, wird der hintere Fuß entgegen der Fahrtrichtung bewegt. Im Drehmoment wird dabei ein Halbmond dargestellt. Diese Bremsmethode ist nicht allzu schwer, eignet sich aber nur bei einer niedrigen Geschwindigkeit.

Welche Verkehrsregeln gibt es beim Inlineskaten zu beachten?

Zu beachten ist in Deutschland, dass Inlineskater auf dem Gehweg oder Randstreifen fahren müssen. Es war eine ganze Weile rechtlich umstritten, ob Inlineskater nur auf der Straße oder auch in der Fußgängerzone fahren dürfen. Nach einem Beschluss des Bundesgerichtshof, sind Inlineskates juristisch betrachtet besondere Fortbewegungsmittel. Es gelten also dieselben Regeln wie für Fußgänger. Auf manchen Straßen und Radwegen ist das Inlinern ebenfalls erlaubt. Achten sie hier aber vorher auf das entsprechende Schild mit dem fahrenden Inlineskater drauf, das seit 2009 existiert. Ohne dieses Kennzeichen ist es in Deutschland verboten auf Radwegen mit Inlineskaters zu fahren und kann rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen.

Verletzungsgefahr

Bild Inlineskates und Schutzausrüstung Denken Sie immer an die vorgesehene Schutzausrüstung, um schlimmere Verletzungen zu verhindern.

Inlineskating gehört zu den beliebtesten Freizeitsportarten bei Jung und Alt. Man sollte dabei nicht nur an den Spaß denken, sondern auch das Verletzungsrisiko beachten - manche Verletzungen können nämlich sehr schmerzhaft sein. Insbesondere Anfänger sollten gut Acht geben, da viele ohne eine professionelle Einweisung oder Anleitung an diese Sache rangehen. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) berichtetet, dass sich 2007 rund 4.600 Inlineskater schwer verletzten und ins Krankenhaus eingewiesen werden mussten. Typische Verletzungen sind Knochenbrüche sowie Sehnen- und Muskelverletzungen. Am häufigsten sind die Hände, Gelenke und Unterarme betroffen, gefolgt von Knie, Unterschenkel und Sprunggelenk. Ganz fatal sind Verletzungen im Gesicht oder am Kopf, wo mit dauerhaften Schäden zu rechnen ist, wenn kein Helm getragen wurde.

Einen Großteil der Verletzten machen Kinder und Jugendliche unter 24 Jahren. Dabei laufen die Unfälle meistens nach dem gleichen Schema ab: Der Skater verliert die Kontrolle über das Gleichgewicht und versucht sich mit den Händen zu retten, was vor allem zu Verletzungen an dieser Körperpartie führt. Das Beste ist, bevor man sich an Inlineskating versucht, einen Kurs zu besuchen, indem man intensiv geschult wird, damit zumindest größere Verletzungen vermieden werden können. Dafür gibt es inzwischen sogar sogenannte "Inlineskateschulen" in denen Anfängern alles Wichtige beigebracht wird. In jeder deutschen Großstadt wie z.B. Hamburg und Berlin werden Sie fündig.

Weitere Varianten zum klassischen Inlineskating

Neben der Fitness-Variante des Inlineskatens, gibt es noch viele weitere, die meistens eine Ergänzung einer anderen Sportart darstellen. So gibt es das Nordic Skating, bei dem analog zum Nordic Walking Stöcke verwendet werden. Auch Inlinebasketball und Inlinefußball wird gespielt. Die Regeln orientieren sich hier stark an denen für Basketball bzw. Hallenfußball. Genauso verhält es sich mit Street Hockey, das den Prinzipien des Eishockeys entspricht, lediglich mit den Unterschied, dass auf Straßen und Parkplätzen gespielt wird, statt im Stadion. Ganz interessant ist auch noch Freestyle-Slalom. In dieser Disziplin muss der Skater versuchen, eine mit Kegeln bzw. Hütchen versehene Strecke so fehlerfrei und trickreich wie möglich zu überqueren.

Sport und Spaß in der Gruppe

Bild gebrauchte Inliner Inlinkeskating ist nicht nur eine Sportart, sondern auch ein beliebtes Hobby.

Wer Inlineskaten als Fitness-Sport gemeinsam mit anderen in der Gruppe praktizieren will, der hat folgende Möglichkeiten: Skatenights, Inlinetreffs, Skaterläufe oder auch bestimmte Veranstaltungen mit Wettkampfcharakter, werden als Breitensportveranstaltungen angeboten. Aber natürlich kann man auch alleine oder in kleineren Gruppen fahren. Ausdauertraining, das Genießen der Landschaft, Ausgleichssport - wie auch immer die Motivation gelagert ist, jeder kann sich beteiligen.

Ausrüstung für Inliner

Natürlich darf auch das richtige Equipment nicht fehlen, bevor es losgeht. Über Kleinanzeigen finden sich gebraucht viele günstige Inlineskates. Besonders für Kinder bietet sich der Gebrauchtmarkt für Inlineskates an, denn hier werden schnell neue Schuhgrößen benötigt und die Skates stehen kaum gebraucht sehr günstig zum Verkauf. Sehr beliebt in der Nachfrage sind Salomon Inlineskates. Kaufen Sie unbedingt auch einen Sturzhelm und Schoner für Knie, Ellebogen und Handgelenk, damit (schwere) Verletzungen wie bereits oben beschrieben, verhindert werden. Kontaktieren Sie die Inserenten und handeln Sie einen Preis aus, oder schalten Sie selbst ein Inserat. Dann steht dem Spaß beim Inlineskating nichts mehr im Weg.


Skatingzubehör inserieren

 

  Twittern

Verwandte Themen im Ratgeber

Kleinanzeigen für Inlineskates

Inliner HY SKATE ABEC 5 Gr. 38 in 49624
Inliner HY SKATE ABEC 5 Gr. 38

Sehr gut erhaltene Inliner. Nur selten getragen, daher fast im Neuzustand.
- rechter Schuh mit Bremse (Adjustable brake)
- für einen guten Halt jeweils 2 verstellbare Raster- bzw Klettverschlüsse...

20 € VB

49624 Löningen

28.11.2021

Tischfußball in 31515
Tischfußball

Feldgröße 114 x 55 cm, Höhe 82 cm, 2 Bälle. gut erhalten, Privatverkauf, deshalb keine Rückgabe, Gewährleistung oder Garantie.

Abholung in 31515 Wunstorf

37 €

31515 Wunstorf

28.11.2021

Softboot Inlineskates zu verkaufen *neuwertig* in 29664
Softboot Inlineskates zu verkaufen *neuwertig*

da die Inlineskates bei uns doch nicht genutzt werden können sie nun weiterziehen.
Die Inlineskates haben die verstellbare Größe 37-41.
Nur einmal kurz getestet; dann lagen sie nur rum.

Anleitung...

22 €

29664 Walsrode

25.11.2021

Alu Kick-Roller Micro-Scooter Marke HUDORA Big Wheel SFX 144 für Kinder ab 8 J. Teenager Erwachsene in 31174
Alu Kick-Roller Micro-Scooter Marke HUDORA Big Wheel SFX 144 für Kinder ab 8 J. Teenager Erwachsene

Kick-Roller Micro-Scooter Marke HUDORA Big Wheel SFX 144
für Kinder ab 8 J. Teenager Erwachsene bis 100 kg Benutzergesamtgewicht,
aus rostfreiem Aluminium, 3-rädrig,
größen-/höhenverstellbarer (92-104...

50 €

31174 Schellerten

23.11.2021

1 Paar gebrauchte Rollerblader in 30655
1 Paar gebrauchte Rollerblader

, schwarz, Größe nicht bekannt, Gebrauchsspuren, fahrbereit

15 € VB

30655 Hannover

16.11.2021

Inline Skates in 30519
Inline Skates

Damen Inline Skates zu verkaufen,Größe 38-39 in Originalverpackung in sehr gutem Zustand, für 150 Euro Verhandlungsbasis zu verkaufen.

150 € VB

30519 Hannover

13.11.2021

Mehr Kleinanzeigen für Inlineskates

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Marlene10
Bild 3: © Pixabay.com / condesign
Bild 4: © User-Anzeigen / markt.de