kreiszeitung Logo
Landkreis Osnabrück
0 km
zurück

Der große Nutztiere-Ratgeber

Ziegen halten - Tipps für die Tierhaltung und Ziegenzucht

Ziegen sind wohl das älteste Haustier der Menschen. Schon früh merkten die Menschen, dass die Haltung der Ziegen sehr unkompliziert ist und dass die Ziegenmilch sehr bekömmlich ist.

ZiegenbockZwergziegenbock zum Verkauf auf markt.de

Tipps für die Haltung von Ziegen

Ziegen haben einen individualistischen Charakter und können daher auch alleine gehalten werden. Sie vertragen sich aber auch gut mit anderen Tieren. Wer sich für die Ziegen viel Zeit nimmt, wird schnell merken, dass sie schnell Vertrauen fassen und zutraulich sind. Gehorsam kann man ihnen aber nur sehr schwer beibringen. Da Ziegen Vegetarier sind, sollte bei der Fütterung auf sämtliche Sorten Fleisch und Wurst verzichtet werden. Besser eignen sich hierfür: Hafer, Weizen, Obst und Gemüse. Wichtig ist auch dass auf der Weidefläche Bäume stehen, am besten Obstbäume, da Ziegen gerne an der Rinde knabbern. Aber auch Äste und Blätter (im Winter zum Beispiel Reisig) sind eine gute Ergänzung zum Futter. Diese versorgen die Ziegen mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen. Verfüttern Sie bitte auch keine Speisereste und Süßigkeiten an die Tiere, dies ist für Ziegen schädlich. Lieber geben Sie den Ziegen trockenes Brot zum Knabbern.

Weide und Wiese - Was benötigt man für die Haltung von Ziegen?

Ziegen gehören zu den genügsamsten Nutztieren  in der deutschen Vieh- und Landwirtschaft. Für die Haltung von Ziegen benötigt man lediglich einen Garten oder eine Weide, einen Stall aus Brettern (Größe individuell nach der Anzahl der Ziegen) und eine eingezäunte Freifläche zum Grasen. Weiden und Wiesen für Ziegen finden sich über die Kleinanzeigen "Zubehör und Ausstattung für Nutztiere" .

Das gehört zur Ausstattung des Ziegenstalls

Der Stall der Ziegen sollte mit einer Matte aus Streu, Heu und Stroh in ca. 20 cm Höhe ausgelegt sein. Den Rest erledigen die Ziegen selber mit Gras, Ästen und Blättern. Daher reicht es auch wenn diese Matte nur zweimal im Jahr komplett ausgewechselt wird. Wenn die Ziegen ständig draußen leben, bekommen sie im Winter ein dickes Fell und können auch über diese Zeit ohne Bedenken draußen bleiben.

Zucht der Ziegen

Wer mit Ziegen züchten will sollte mit der Deckung der weiblichen Tiere im Herbst beginnen. Dort haben die Ziegen Ihre sogenannte Bockigkeit im Dreiwochentakt. In dieser Zeit sind die weiblichen Ziegen bereit sich von einem Bock decken zu lassen. Wenn der Deck Akt geklappt hat, können Sie ca. 150 Tage später mit kleinen Zicklein rechnen. In dieser Zeit ist es besonders wichtig die Muttertiere mit besonders gutem Futter zu füttern und regelmäßig vom Tierarzt untersuchen zu lassen. Über die Ziegen Kleinanzeigen finden sich auch viele Zuchtböcke in der Nachbarschaft.

Aktuelle Kleinanzeigen zu Ziegen

Weitere Themen und Ratgeber zu Nutztieren

Der große Nutztiere-Ratgeber - Informationen und hilfreiche Tipps rund um die Nutztierhaltung

Schafe – Tipps für Tierhaltung und Schafzucht

Schaf- und Ziegenkrankheiten – woran man ein krankes Tier erkennt

Sturer Bock? Das Sozialverhalten von Ziegen

Ziegen selber melken für Anfänger

Ziegengeburt – Vorzeichen, Hilfe und Gefahren

Bio Ziegenhaltung – Richtlinien und Empfehlungen

Hühnerhaltung im eigenen Garten - Tipps und Ratgeber für die Hühnerzucht

Die Entenhaltung im eigenen Garten - was ist bei der Entenzucht zu beachten?

Gänse halten - Tipps für die Tierhaltung

Gänse schlachten: So machen Sie es richtig

Tierhalterhaftpflicht - Recht, Versicherung & Vergleich

Schweine – Tipps für artgerechte Tierhaltung

Was muss ich beim Transport von Ziegen beachten?

Was muss ich bei der Haltung von Rindern beachten?

Wie transportiere ich Schafe?

Tipps für die gemeinsame Haltung von Pferd und Esel

Esel – Tipps für die artgerechte Tierhaltung

Lamas – Tipps für die Haltung

Erziehungstipps: Der autoritäre Umgang mit Lamas

Schafe selber melken für Anfänger

Schafe selber scheren – eine Anleitung

 

Fotoquelle: markt.de Kleinanzeige

zurück