kreiszeitung Logo
Bramsche
0 km

Die beliebtesten Kinderhörspiele

Kassete für Kinder. Es gibt eine Menge verschiedener Hörtspiele für jede Altersklasse.

Kinder gebrauchen heute Medien – immer und überall. Dass die Kleinen Medien in ihrem Alltag benutzen, beginnt nicht erst im fortgeschrittenen Alter wie etwa mit zehn Jahren. Bereits viel früher werden Medien gezielt von den Eltern für ihre Heranwachsenden eingesetzt. So beispielsweise auch Hörspiele. Diese sind nicht nur bei Erwachsenen beliebt, heute gibt es Hörspiele, die speziell Kinder als Zielgruppe haben. Die Hörspiele fördern das Sprachgefühl des Sprösslings schon früh und regen auch die Phantasie an. Doch ab welchem Alter sind Hörspiele für Kinder sinnvoll? Wir verraten außerdem, welche Kinderhörspiele besonders beliebt sind und welche Arten von Hörspielen es gibt.

Was ist ein Hörspiel?

Die Hörspiele gehören zusammen mit der sogenannten „Lesung“ zu der Kategorie der Hörbücher. Das Hörspiel zeichnet sich grundlegend dadurch aus, dass ein Text szenisch umgesetzt und somit veranschaulicht wird. Die Handlung wird durch Dialoge und Monologe dargestellt, da der Zuhörer kein Bild vor Augen hat. Zuzüglich gibt es in den Hörspielen meist noch einen Sprecher, der die Überleitungstexte spricht. So hat der Zuhörer einen Überblick über das Geschehen. Außerdem wird dadurch der Eindruck erweckt, als würde das Geschehen im Hörspiel wirklich gerade stattfinden. Da Kindern bei Hörspielen ein Bild vor Augen fehlt, regen diese in erster Linie die Phantasie an. Dialoge und Monologe sind vorgegeben, doch die Kleinen bauen sich ihre eigenen Charaktere im Kopf zusammen. Dadurch, dass sie bei einem Hörspiel genau auf die Sprache der sprechenden Personen achten müssen, entwickeln die Kinder ein erhöhtes Sprachverständnis beim Zuhören.

Die verschiedenen Arten von Kinderhörspielen

Benjamin Blümchen. Die Geschichten um Benjamin Blümchen und seine Freunde zählen zu den Klassikern unter den Hörspielen.

Bereits im Jahr 1923 beginnt der Siegeszug der Hörspiele. Das erste Hörspiel wurde im Rahmen des Rundfunks ausgestrahlt. Aber erst Mitte des 20. Jahrhunderts wurden die Hörspiele auf der ganzen Welt bekannt. Heute ist es sogar Deutschland, das die meisten Hörspiele auf der ganzen Welt auf den Markt bringt und damit produziert. Hier werden auch die meisten Hörspiele gehört. Eine Art von Kinderhörspielen sind sogenannte „Klassiker“, welche jedes Kind zumindest einmal gehört haben muss. Das erfolgreichste Hörspiel der Welt stammt ebenfalls aus Deutschland und wurde zum regelrechten Hype: Die drei ???. Dieser Klassiker darf in keinem Hörspielregal fehlen. Andere Klassiker sind beispielsweise TKKG oder Benjamin Blümchen. Auch mit diesen Hörspielen kann man nicht viel bei den Kindern falsch machen. Neben den Klassikern gibt es aber noch mehrere Kategorien. So zum Beispiel Originalton-Hörspiele, die allein akustische Geräusche aus der Umwelt verwenden. Diese beinhalten keine Dialoge oder Monologe. Ganz anders bei den Abenteuer- und Kriminalhörspielen. Diese basieren auf Literaturvorlagen und werden von Dialogen bestimmt. Auch hier werden Geräusche eingefügt, die jedoch illustriert wurden. Besonders geeignet für Kinder sind die Kurzhörspiele. Diese dauern in der Regel nicht länger als 30 Minuten und haben damit genau die richtige Länge. Schließlich wird Kindern oft schnell langweilig und verlieren bei längerer Dauer eventuell die Geduld. Wichtig ist, dass sich die Kleinen während des gesamten Hörspiels konzentrieren und gespannt zuhören. Die Minihörspiele bilden eine weitere Kategorie. Diese haben lediglich eine Länge von wenigen Minuten und sind somit ideal, wenn das Kind kurz vor dem Einschlafen ist. In dieser kurzen Zeit werden dem Kind Höreindrücke vermittelt, die Stimmungen und Atmosphären darstellen sollen. Meist sorgen diese dafür, dass sich das Kind entspannt.

Das richtige Alter für Hörspiele

Im Prinzip gilt: Hörspiele sind für jedes Kindesalter geeignet. Natürlich manche Arten mehr und manche weniger. Denn das Hören und besonders das Zuhören fordern die Konzentration, die Sprachfähigkeit und den Wortschatz des Kindes. Und das schon von klein auf. So kann die Lese- und Schreibentwicklung schon früh positiv beeinflusst werden. Kleinkinder von 0 – 3 Jahren sollten jedoch noch keine richtigen Geschichten vorgespielt werden. Für Dialoge und Monologe entwickeln die Kleinen eventuell erst später ein Gespür. Somit empfehlen sich Minihörspiele oder Originalton-Hörspiele, die beruhigend auf das Kind wirken können. An richtige Hörspiele mit Handlungen sollten die Kinder mit etwa drei Jahren herangeführt werden. Besonders für den Anfang sollte immer ein Elternteil beim Kind bleiben, da die nicht nachvollziehbaren Stimmen im Raum das Kind verängstigen könnten. Erst nach und nach wird sich das Kind auf die Stimmen einlassen und konzentriert zuhören. Beantworte dem Kind alle Fragen zu den Hörspielen, damit es diese bestmöglich versteht. Achtet auch darauf, dass ihr die Hörspiele - bevor die Kinder sie hören - selbst anhört. Nur so könnt ihr sichergehen, dass keine verstörenden Inhalte an das Kind weitergegeben werden. Bei jedem Hören werdet ihr merken, dass das Kind konzentrierter wird und sprachliche Fortschritte macht.

Die schönsten Hörspiele für Kinder

Neben den Klassikern wie Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, die drei ??? oder TKKG gibt es natürlich noch mehr Hörspiele, die das Kind unbedingt einmal gehört haben muss. Wir haben eine Liste mit den beliebtesten Kinderhörspielen zusammengestellt:

Emil und die Detektive

Diese Hörspiele sind besonders bei Kindern im Grundschulalter sehr gefragt. Denn in diesem Alter steigt bei den Kindern das Bedürfnis nach Spannung und Action. Die Kleinen fiebern beim Hörspiel regelrecht mit. Genauso wird es bei der Geschichte von Erich Kästner sein: Emil Tischbein ist 12 und lebt in einer Kleinstadt. Er soll ein Wochenende bei seiner Verwandtschaft in Berlin verbringen und steigt in den Zug. Während der Fahrt wird ihm sein Geld gestohlen. Emil verfolgt den Dieb in Berlin und bekommt Hilfe von einer Jugendbande.

Arielle, die Meerjungfrau

Mickey Mouse Logo. Natürlich wurden auch die schönesten Geschichten von Walt Disney schon als Hörspiele verfasst. Natürlich hat auch Disney seine Finger bei Hörspielen im Spiel. Die altbekannten Geschichten kennen die meisten Kinder wahrscheinlich bereits aus Filmen. Doch diese sind besonders fesselnd und viele Kinder haben nach dem Disneyfilm den Anreiz, das Hörspiel vor dem Einschlafen zu hören. So auch Arielle, die Meerjungfrau. Neben dieser bietet Disney auch fast alle anderen seiner Klassiker als Hörvariante an: So auch Der König der Löwen, Ratatouille oder Madagascar.

Was ist was?

Besonders vor oder während der Einschulung soll das Kind einiges an Grundwissen mit in die Schule nehmen. Dann ist das Hörspiel „Was ist was?“ geeignet. Viele kleine Fragen werden während des Spiels gestellt und natürlich auch beantwortet. Das Kind hat hier keinen Druck, dass es die Frage beantworten muss. Die Antwort bekommt es von selbst. Das Hörspiel wird hier von Theo, Tess und Quentin erzählt, die sich auf einer Wissensreise befinden. Auch hier gibt es mehrere Episoden, in denen die drei an unterschiedliche Orte reisen.

Wie ihr seht gibt es die verschiedensten Kinderhörspiele, die sich für unterschiedliche Altersgruppen eignen. Achtet beim Kauf eines Hörspiels in jedem Fall auf die Altersbeschränkung. So wird das Kind in jedem Fall eine Menge Spaß mit den Hörspielen haben.


Jetzt Hörspiele inserieren


  Twittern


Verwandte Ratgeber

 


Kleinanzeigen zum Thema Hörspiele:

Bob der Baumeister - Hurra es schneit - 2 Hörspiele - Tiere im Schnee, Skilaufen macht Spaß in 49080
Bob der Baumeister - Hurra es schneit - 2 Hörspiele - Tiere im Schnee, Skilaufen macht Spaß

Bob der Baumeister – Hurra es schneit
 
Zwei tolle Hörspiele rund ums Baggern, Schaufeln und Reparieren – Straßen bauen, Leitungen legen oder Reparaturen durchführen – kein Problem für Bob dem...

12,99 €

49080 Osnabrück

14.01.2022

 
Weitere Kleinanzeigen zum Thema Hörspiele

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Hans
Bild 3: © Pixabay.com / ClkerFreeVector